Tages-Seminar Steuerrecht

"Aktuelles zur Umsatzsteuer"

 

Anschaulich - Hoch aktuell - Ein Muss für Ihren Steueralltag

Termin: neuer Termin folgt in Kürze        Ort: WISTERA Akademie / Chemnitz 

​Ihr Referent

Herr Ansgar König

Finanzpräsident a.D.

Landesamt für Steuern und Finanzen Sachsen

​Ihr Seminarziel

 

Das Seminar behandelt in bewährter Weise aktuelle und praxisrelevante Fragen sowie "Brennpunkte" aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Steuerverwaltung.

Die vielfachen Rechtsänderungen im Jahr 2019 und aktuell schon im Jahr 2020, vor allem auf Grund von Gesetzes- und Rechtsprechungsänderungen, aber auch Reformen im Unionsrecht (Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie) brachten gewichtige Veränderungen, die in der täglichen Umsatzsteuerpraxis ihren Niederschlag in Form neuer Handlungsspielräume aber auch neuer Fehler- und Gefahrenquellen finden.

Schwerpunkt der Veranstaltung ist ein Rechtsprechungsüberblick, in welchem aktuelle Urteile des BFH sowie Entscheidungen des EuGH dargestellt und in die Zusammenhänge eingeordnet werden.

Unsere Seminarschwerpunkte

I. Überblick zu den Gesetzesänderungen zum 01.01.2020 sowie 01.01.2021

  • Überblick über die "EU-Quick-Fixes": grundlegende Änderung ab 01.01.2020

  • Überblick über weitere Gesetzesänderungen, u.a.

  • Jahressteuergesetz 2019 insbes. Neuregelungen bei den Steuerbefreiungen

  • umsatzsteuerliche Förderungen der Elektromobilität

  • umsatzsteuerliche Folgerungen des Klimaschutzpaketes

II. Rechtsprechung von EUGH und BFH

  • behandelt werden wichtige Entscheidungen des BFH, des EuGHsowie offene Fragen, die sich aus Vorlagen an den EuGH ergeben.

    • Unternehmer, Leistungsaustausch

    • Neue Betrachtung von Bruchteilsgemeinschaften

    • "Leistungsbündel" oder mehrere Leistungen ? Auswirkungen Entgeltaufteilung und Steuersatz

    • Steuerfreiheit, insbesondere

      • Bildungsbereich (z.B. Fahrschulunterricht, Schwimmschule)

      • Heilbehandlungen, Gutachtertätigkeit, Wärmelieferungen.

    • Dauerthema: Rechnungslegung, Rechnungsmängel und Auswirkungen auf den Vorsteuerabzug

    • "Vereinfachung" bei den Formalanforderungen an eine Rechnung?

    • Rechnungsmängel - rückwirkende Korrektur - Ergänzungsmöglichkeiten durch den Empfänger?

    • weitere vorsteuerrelevante Risiken der Rechnungserstellung, u.a. Adressierungsfragen

III. Aktuelles zum Vorsteuerabzug und Vorsteueraufteilung sowie zur Vorsteuerkorrektur, u.a.

  • fristgebundene Abgaben einer unternehmensbezogenen Zuordnungsentscheidung, Anforderungen an deren Dokumentation

  • Ausbaumaßnahmen an öffentlichen Straßen - Erschließungskosten

  • Vorsteuerabzug für ein Arbeitszimmer?

  • Vorsteueraufteilungsfragen

  • nachträgliche Entgeltsminderung oder -erhöhung

IV. Umsatzsteuer gemeinnütziger Vereine

  • Abgrenzung Zweckbetrieb - wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Steuersatz

V. gewichtige beim BFH anhängige Revisionsverfahren mit Hinweisen zum Handlungsbedarf

VI. Aktuelles aus der Steuerverwaltung

  • Änderungen des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses zum 31.12.2019

  • BMF-Schreiben und Erlasse/Verfügungen der Länder

Termin

Freitag, Termin folgt in Kürze       09:00 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

WISTERA GmbH
Annaberger Straße 125
09120 Chemnitz

Teilnahmegebühr

180,00 EUR p.P. zzgl. 19 % USt

für jeden 2. und 3. Teilnehmer einer Kanzlei jeweils nur 50% der Teilnahmegebühr.


In der Gebühr sind ein umfangreiches Skript für Ihre Unterlagen
sowie Verpflegung und Getränke enthalten.

Informationen / Kontakt:   > zum Kontaktformular

Telefon:                  0371 / 306 888 16
Email:                    kontakt@wistera.de

                           

 

2020 WISTERA GmbH